Samstag, 24. März 2012

Sweet Dreams

Das wunderbare Wetter lässt die Natur erblühen und die vielen Farben, welche die Natur nun zum Vorschein gibt, lassen bei mir jegliche Frühjahrsmüdigkeit verschwinden.

Dies ist wohl auch der Grund, wieso ich heute spontan diese erfrischenden und farbigen "Zitronenküchlein" gebacken habe.









Habt ihr auch Lust bekommen?

Hier das Rezept (für ca. 12 Stück):

- 175 gr weiche Butter
- 175 gr Zucker
- 3 Eier
- 175 gr Mehl
- 1 Prise Salz
- 1 abgeriebene Zitronenschale
- 2 EL Zitronensaft
- Puderzucker und Zitronensaft für Glasur

Butter, Zucker und Salz schaumig schlagen und ein Ei nach dem anderen beifügen und den Teig glatt rühren. Abgeriebene Zitronenschale und Zitronensaft beigeben, Mehl vorsichtig darunter rühren.
Muffinform einfetten und Teig zu ungefähr einem Drittel einfüllen (damit Küchlein eher flach bleiben) Backen: 180 Grad, in der Mitte des Backofens, ca. 20 Minuten.
Die ausgekühlten Muffins mit einer Glasur aus Puderzucker und Zitronensaft bestreichen und nach Belieben dekorieren.

Die Küchlein haben sogar eine Reise im Zug (und zudem noch im Kinderwagen...!) heil überstanden :-).

Eine süsse und bunte Frühlingszeit wünscht euch
Silvia





Kommentare:

  1. Liebe Silvia
    Wenn ich deine zauberhaften Bilder betrachte, knurrt mir der Magen, oder besser gesagt, ich krieg einfach Lust nach Süssem. Zudem sehen sie wunderschön aus, ich mag diese zarten Farben. Sag mal, hast du die Schachtel selber gebastelt? Das sieht ja schöner als bei Sprüngli aus :-), liebe Grüsse und en schöne Sunntig Barbara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Barbara

      Vielen Dank für deinen lieben Kommentar. Ich versuche nun das erste Mal diesen Button "Antworten" aus und hoffe, dass es klappt :-).

      Die Schachteln bestelle ich bei www.back-art.ch (Cupcakes / Cupcakes-Schachteln) und nehme ja nach Bedarf den Cupcake-Einsatz heraus. Also nichts mit selber machen...

      Sei lieb gegrüsst
      Silvia

      Löschen
  2. mmmmmmmmh, sehen wunderbar frühlingslecker aus!!!
    herzlichste grüße & wünsche an dich
    amy

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Silvia,
    Sweet Dreams, der absolut passende Name für diese wunderschönen Köstlichkeiten!!
    Die sehen einfach zum Anbeissen lecker aus, aber sag mal wie lange hast Du für die Verzierung gebraucht???
    Bei mir dauert das manchmal länger als als das Backen grins!
    Dir noch eine schöne Woche und ganz liebe Grüße
    Marlies

    AntwortenLöschen

Über eure Kommentare freue ich mich sehr. Herzlichen Dank für die lieben Worte.