Montag, 15. Oktober 2012

Pause... im Garten und im Blog

Meine Lieben

Der Herbst hat definitiv Einzug gehalten - mit oder ohne Oktoberfest :-)

























Umso mehr efreute ich mich daran, was unser Garten vor der grossen Winterpause noch alles hergibt; und dies in meinen Lieblingsfarben.




















Nicht nur der Garten sondern auch ich benötige eine "Verschnaufpause".

Es gibt zur Zeit ein paar "Baustellen" in meinem Leben und diese benötigen meine ganze Aufmerksamkeit und Energie. Und da mir das Bloggen viel bedeutet, möchte ich dies nicht "halbherzig" und im Schnellzutempo machen. Aus diesem Grund habe ich mich für eine "Blog-Pause" entschieden.

Bestimmt werde ich in einer ruhigen Minute eure wunderbaren Beiträge lesen oder vielleicht sogar selber ab und zu etwas posten - gerade wie es passt.

Ich wünsche euch eine wunderbare Herbst- und Vorweihnachtszeit - da kann das Dekoherz ja wieder höher schlagen ;-).

Mit lieben Grüssen
Silvia

Sonntag, 16. September 2012

Spätsommer

Endlich komme ich dazu, euch meine spätsommerliche Dekoration zu zeigen...!

Ich habe mich mit "Calluna Vulgaris" ausgetobt (welche ich schlicht "Erika" nenne) im Internet habe ich allerdings soeben erfahren, dass dies eigentlich keine "echten" Erika sind sondern diese nur zu der Familie gehören...

Was solls - Name hin oder her - Hauptsache ich konnte kreativ sein und das Ergebnis gefällt :-).

Und nun ACHTUNG: Bilderflut...!!!






 

Das tolle ist, dass man bei dieser Deko beinahe alles "verwerten" kann... Die Kerzengläser sind entweder "Weck-Gläser" oder aber auch Konfiture-Gläser, welche ich mit Masking-Tape und Bändchen etwas aufgehübscht habe.



 
 
Die Kränzchen habe ich mit etwas festerem Draht gebogen und die erste Runde mit dem "Gehölze" der Erika umrundet - dies ergab eine solide Basis. Danach mit den Erika-Blüten nochmals eine Runde gedreht.
 

 
 
 
Aufpassen muss man höchstens etwas wegen der Grösse - sicherheitshalber nach dem Biegen des Drahtkranzes kurz am Glas nachmessen, ob der Durchmesser ausreicht.
 

 
 
Beim grossen Kranz habe ich einen Styropor-Kranz als Unterlage verwendet - dieser ist schon schön "wuchtig" und so benötigt man weniger Pflanzenmaterial.
 
 
Ich freue mich, wenn ich euch auch etwas "gluschtig" gemacht habe, euch mit  "Erika's" auszutoben... :-).
 
Nun wünsche ich euch einen wunderbaren Wochenstart und grüsse euch herzlich!
Silvia
 
 
PS: Dieser Post ist meiner lieben (ehemaligen) Arbeitskollegin namens ERIKA gewidmet...!!!
 
 

Samstag, 1. September 2012

Hortensienglück

Ja, ich darf von Glück sprechen, dass ich vor rund zwei Woche meine schönsten Hortensienblüten gepflückt habe - bei diesem Wetter wäre wohl nicht mehr viel von der Pracht übrig.

ABER... ich habe sie gepflückt, damit ich sie trocknen kann. Kein Aufwand war mir zuviel - sogar den Versuch mit "Glyzerin" habe ich gestartet - es ist beim "Versuch" geblieben :-(...

Hortensien trocknen - dies gehört wohl definitiv NICHT zu meinen Stärken... Bei ein paar wenigen Blüten hat es geklappt - beim Grossteil allerdings nicht...
Eure Tipps und Tricks sind sehr willkommen!!!






 
Nun erfreue ich mich an den Bildern - wenigstens diese lassen sich "konservieren"... :-)
 
Ich wünsche euch ein entspanntes und gemütliches Wochenende im Trockenen!
 
 
Herzliche Grüsse
Silvia 
 

Sonntag, 26. August 2012

Zwetschgen-Streuselkuchen

Streuselkuchen gehören zu meinen Favoriten - und Zwetschgen auch...

Und hier die entsprechenden Impressionen und das Rezept dazu:


 




 

 
**********************
Rezept für ein Blech
250 gr Mehl
150 gr Butter
150 gr Zucker
1 Pck. Vanille-Zucker
5 Eier
1 Prise Salz
etwas abgegriebene Zitronenschale
2 Teelöffel Backpulver
 
Streusel
175 gr Mehl
100 gr Butter
100 gr Zucker
 
Belag
Saisonale Früchte (z.B. Aprikosen, Zwetschgen, Birnen etc)
 
Herstellung
1) Butter schaumig rühren, Zucker, Vanillezucker und Salz unterrühren
2) Eier beigeben, rühren
3) Mehl und Backpulver mischen und sorgfältig unter den Teig ziehen

4) Teig auf ein gut eingefettetes Backblech streichen und Früchte darauf verteilen

5) Streusel: Die Zutaten verkneten und mit den Fingern zu Streuseln zerreiben und auf Früchte geben

Backen
Zirka 40 Minuten auf 180 Grad in der unteren Backofenhälfte.

**********************

Ich wünsche euch einen SÜSSEN Wochenstart.

Herzliche Grüsse
Silvia

Donnerstag, 9. August 2012

Shabby Chic

Liebe auf den ersten Blick!

Kaum hatte ich meine "Liebe" entdeckt, musste ich sie sofort gegen andere Verehrer/-innen verteidigen - fast wie im richtigen Leben :-).

Und hier ist das Objekt der Begierde:







... dann machte ich mich daran, das gute Stück zu bearbeiten: Schleifen, pinseln, pinseln und wieder pinseln...

Kaum glänzte der Stuhl in neuer Frische, wurde WIEDER zum Schleifpapier gegriffen, damit das gute Ding wieder alt - sprich shabby - ausschaut!!!



Ja, die Liebe war nicht umsonst...  aus dem "Entchen" wurde doch ein wunderbarer "Schwan", nicht?


Ich grüsse euch herzlich!
Silvia

Montag, 23. Juli 2012

Dufte Sache

Der Lavendel zieht nicht nur die Bienchen magisch an - nein auch mich :-) (Na ja, wenn ich will, so kann ich auch eine fleissige Biene sein :-)

Der Duft ist betörend und dieses Jahr werde ich den Lavendel mal nicht trocknen - dafür versuche ich es wieder einmal mit den Hortensien. Es finden sich ja zahlreiche Tipps im Netz - bei mir funktionieren diese mal besser, mal weniger....

So, und nun lasse ich die Bilder sprechen:







































Der Sommer ist endlich da - geniesst ihn!

Liebste Grüsse
Silvia

Mittwoch, 18. Juli 2012

Feriengefühle

Feriengefühle für ALLE!

Vor allem für die Daheimgebliebenen, welche den Nachbarn die Blumen giessen (sofern es etwas zu giessen gibt...) die Katzen füttern, die Arbeitswelt am Laufen halten, dafür Sorge tragen, dass die Städte und Dörfer nicht ganz "aussterben", den hiesigen Badeanstalten für etwas Umsatz sorgen und und und.. Doch wie komme ich zu diesem Ferienfeeling?

Und zusätzlich stellt sich auch immer wieder die Frage - WAS KOCHE ICH HEUTE?

Und hier die Antwort auf beide Fragen:

























Viva Italia für zu Hause...!

Die (mehr oder weniger...) selbstgemachte Pizza ist rasch auf dem Tisch und schmeckt allen:

  • Gekaufter Pizza-Teig mit etwas Tomatenmark (Tomaten-Püree) bestreichen
  • Käsemischung darauf verteilen (ich habe eine Mischung für Pizza/Gratins genommen)
  • Nach Belieben belegen, z.Bsp: Schinken, Tomaten, Salami, Oliven etc.
  • Grosszügig Mozzarella darauf verteilen und würzen
.. ab in den Ofen (diesen vorheizen auf ca. 240 Grad) und in der unteren Hälfte rund 20 Minuten backen.
 
 
Mmmmhhhh - es duftet und schmeckt nach Ferien :-)
 
Ich hoffe, euch kulinarisch etwas inspiriert zu haben und wünsche euch weiterhin eine wunderbare Sommerzeit!
 
Herzlichst
Silvia




Sonntag, 1. Juli 2012

Da hat man das Geschenk...

.. hier der Beweis dafür, dass ich in den letzten Wochen kreativ nicht ganz untätig war!

So hiess es:
- 40 verschiedene Überraschungen suchen
- 40 kleine Texte dazu schreiben
- 40 Geschenke verpacken






































Am Freitag konnte ich meine liebe Freundin endlich damit überraschen - zum 40. Geburtstag!


Zudem war ich der Meinung, dass dieser wichtige Geburtstag ein guter Moment ist, um ein Album mit lieben Botschaften von der Familie und von Freunden zu erstellen.


























.. meine Masking-Tapes kamen voll zum Einsatz - die Wirkung überrascht mich immer wieder von Neuem.


Und hier vielleicht noch eine letzte Inspiration:





















Die 40 wichtigsten Eigenschaften, welche meine Freundin "ausmachen", durften natürlich auch nicht fehlen :-).

Die "Produktion" der Geschenke und des Albums waren irgendwie sehr eindrücklich und sinnlich... So hatte ich Zeit und Muse in Erinnerungen zu schwelgen (da gibt es einige, nach 35 Jahren Freundschaft...) und mir Gedanken über die wirklich Wichtigen Dinge im Leben zu machen; unter anderem über Freundschaften..!

Ich wünsche euch allen eine wunderbare Woche - vielleicht ergibt sich die Gelegenheit, einer lieben Freundin/Freund wieder einmal zu sagen/zeigen, wie wertvoll er ist?

Herzlichst
Silvia



Freitag, 15. Juni 2012

Toskana...

... in der Schweiz, resp. im Aargau :-) !


An Pfingsten habe ich eine wunderbare Tour gemacht und möchte euch an der schönen Landschaft teilhaben lassen. So, und nun lasse ich die Bilder sprechen.










Das Schöne kann so Nahe liegen... 

Ich wünsche euch ein herrliches Wochenende in der Natur!

Liebe Grüsse
Silvia

Donnerstag, 7. Juni 2012

Herzlich...

Herzlich grüsse ich alle, welche heute einen Feiertag geniessen durften und die anderen erst recht...!!

Am letzten Samstag habe ich die Nähmaschine am Abend auf die Terrasse gezerrt (jede Minute des schönen Wetters muss ja genossen werden..) und ich habe unter anderem dieses Herz genäht, welches ich einer lieben Freundin schenken werde.




















Kürzlich bin ich auf dieses süsse Band gestossen und habe es mir nun nicht nehmen lassen, die Wirkung sofort auszuprobieren. Herzig, nicht?




Und wenn schon "handmade" draufsteht, so habe ich es auch von Hand angenäht..


Mit den HERZlichsten Grüssen
Silvia

PS: Meine "Follower" können seit ein paar Tagen leider nicht mehr angezeigt werden und keine neuen dazu kommen (sniff..) Gemäss Internet-Recherche kann man nicht viel machen ausser abzuwarten - anscheinend klappte es bei den meisten nach ein paar Wochen wieder... (Darauf hoffe ich sehr - weil ich sonst keine Ahnung habe, was zu tun ist...) Ich nehme eure Tipps HERZlich gerne entgegen.. !!

Sonntag, 20. Mai 2012

Seelenschmeichler

"Seelenschmeichler" - das sind für mich unverhoffte kleine Glücksmomente. Intensive Augenblicke der Zufriedenheit und der Zuversicht.

Das langersehnte (und bald wieder verschwundene) schöne Wetter bringt dieses kleine Glück besonders zum Strahlen.




















Das kleine Glück, ein neues kreatives Kleinprojekt in Angriff zu nehmen (.. ob es wohl was wird?)




Das kleine Glück, dass die Pflanzen, welche ich letztes Jahr gesetzt habe, wieder erblühen (.. ich bin Gartenanfängerin - daher ist dies bereits eine "Leistung" für mich :-)




Das kleine Glück, auch im Einfachen (Schnittlauch...) das Schöne zu entdecken.

Ich wünsche euch allen viele kleine und grössere Glücksmomente - sucht nicht zu weit; sie liegen oft ganz in der Nähe, nicht?

Herzlichst
Silvia

Donnerstag, 10. Mai 2012

Alte Liebe rostet nicht

Mit der "alten Liebe" ist nicht meine Vorliebe für rosarot und zuckersüss gemeint - denn diese Liebe ist immer wieder aktuell. Ach, bei diesem Schaufenster komme ich gerade ins Schwärmen... :



































Meine "alte Liebe" wurde geweckt, als ich rund 14 Jahre alt war und dies in der Schule! Ja richtig - in der Schule! Unsere Englisch-Lehrerin verstand es nämlich, in uns (.. oder besser gesagt in mir) die Sehnsucht und Begeisterung für London zu wecken. Irgendwie ist dieses Gefühl mit den Jahren etwas in den Hintergrund getreten - doch als ich wusste, dass ich mit meiner Schwester für drei Tage spontan nach London reisen kann, war es schlagartig wieder da :-).

Und hier ein paar viele Eindrücke für euch:



London ohne roten Bus: Unvorstellbar..

Und es geht kulturell weiter.. Wir haben uns eine original britische "Tea-time" in einem noblen Hotel gegönnt.

Mmmmh, Stil und Genuss pur!




Bei zwei Mädels darf natürlich nebst dem Kulturellen auch das Shopping nicht zu kurz kommen (oder war es umgekehrt?). Wir haben uns in diesen Laden gewagt und sind beinahe nicht mehr rausgekommen!!!!



Wer diesen Laden kennt, weiss was ich meine... Wer diesen Laden noch nicht kennt - beim nächsten London-Trip unbedingt dort hingehen (sofern man auf "Schnäppchen" steht :-). Aber aufgepasst: ich habe noch NIE in meinen Leben eine solch lange Warteschlange vor den Umziehkabinen gesehen und NIEMANDEN, welche/r ohne Einkaufstasche den Laden verlassen hat..!!

Nach diesem Einkaufserlebnis mussten wir etwas zur "Ruhe" kommen und machten uns nach Notting Hill auf. Wunderbar nicht? Und dies inmitten einer Grossstadt.


 Mit diesen Bildern verabschiede ich mich von euch und sage "see you again"!

Herzlichst
Silvia